Vernetzte Kundenkommunikation & Output 4.0 auf der IT Business 2016

Was bedeutet die digitale Transformation für die Kundenkommunikation von Unternehmen?

Output Management hat sich in den letzten fünf Jahren stärker gewandelt als in den 20 Jahren zuvor. Diese Veränderungen halten weiter an und werden sich sogar beschleunigen. Sowohl für Anwender, Unternehmen als auch für die Anbieter von Output Management Lösungen wird der Markt immer vielschichtiger und komplexer.

Längst wird auch im Geschäftsalltag auf allen möglichen Kanälen kommuniziert, und das nicht zu knapp. Selbst Medien wie Twitter, WhatsApp und SMS sind im Business kein Tabu mehr.

Vernetzte Kundenkommunikation: digital ist normal

Dabei wird nicht nur multimedial zwischen Unternehmen und Kunden kommuniziert, sondern auch parallel oder zeitlich versetzt. Was oft dazu führt, dass sich Informationen überschneiden, auf ein- und dieselbe Anfrage mehrmals geantwortet oder im schlimmsten Fall falsche Auskünfte erteilt werden. Der Grund ist immer derselbe: Niemand im Unternehmen hat den kompletten und aktuellen kurze Zeit später nochmals im Callcenter anruft oder im Web-Portal eine Nachricht hinterlässt, weil ihm noch etwas eingefallen ist?

Die Zeiten, in denen Unternehmen und Kunden über nur einen Kanal, zumeist dem Brief, kommuniziert haben, sind schon lange vorbei. Kunden tauschen sich vermehrt untereinander über weitere Kanäle wie Twitter, WhatsApp oder Snapchat aus. Das erwarten sie auch zunehmend bei der Kommunikation mit Unternehmen. Die Experten des Bitkom Arbeitskreises Output Solutions diskutieren auf dem Podium über die Kommunikation von morgen.

Vernetzte Kundenkommunikation & Output 4.0 unterstützt digitale Transformation

ist Thema einer Diskussionsrunde des Bitkom Arbeitskreises Output Solutions während der IT & Business. Diese findet am Donnerstag, 6. Oktober von 10:00 – 11:00 Uhr auf der Bühne „Organisation & Verwaltung“ statt und wird von Klaus Gettwart, MailConsult GmbH moderiert.

Teilnehmer:

  • Timo Goldberg, Campaign Services Offenbach GmbH
  • Johannes Hesel, SEAL Systems AG
  • Manfred Iske, GMC Software Technology GmbH
  • Melanie Ringhut, brainsphere informationworks GmbH
  • Christoph Schäfer, Formware GmbH
  • Jochen Maier, summit Unternehmensberatung
Vernetzte Kundenkommunikation - summ-it Unternehmensberatung

Quelle: Messe Stuttgart