Marktübersicht Output Management

Marktübersicht Output Management - summ-it Unternehmensberatung

Marktübersicht Output Management – summ-it Unternehmensberatung

Neue Version auf der CeBIT 2016 vorgestellt:

Marktübersicht Output Management

Um Output Management weiter voranzutreiben, haben sich ca. 50 Unternehmen (Hersteller und Dienstleister) im Bitkom den Arbeitskreis „Output Solutions“ gegründet. Die meisten von ihnen bieten komplexe Lösungen für den Dokumentenoutput an, andere sind beratend tätig – im Vorfeld der Systemauswahl oder auch bei der konkreten Einführung von Systemen bzw. Umsetzung von Projekten.

Output Management ist eine extrem komplexe Angelegenheit. Um zu erkennen, wie viele Aufgaben einzelne Lösungen abdecken, muss man schon tief in der Materie stecken. Das macht den Markt ziemlich unübersichtlich. Fragt man die Anbieter selbst nach ihren Leistungen, dann können alle alles und natürlich besser als andere.

Marktübersicht Output Management schafft Transparenz und Übersicht

Mit der zur CeBIT 2016 aktualisierten Marktübersicht Output Management hat der Arbeitskreis nun eine Anbieter-Übersicht entwickelt, die mehr Transparenz schaffen soll. Der Übersicht vorangestellt ist der Versuch, das komplexe Gebiet des Output Managements nach Prozessabschnitten zu unterteilen – und zwar getrennt nach dem konzeptionellen und nach dem lösungsorientierten Aspekt, so dass Berater und Hersteller nicht in einen Topf kommen.

Durch die Gewichtung, die jeder Anbieter einem Kriterium beimisst, wird eine gewisse Vergleichbarkeit hergestellt. Dafür steht jedem Anbieter eine einheitliche Grafik auf seiner Selbstdarstellungsseite zur Verfügung, bei der die Kompetenzen in Prozentangaben visualisiert sind. So werden, auch wenn ein Unternehmen „alles“ beherrscht, die Schwerpunkte dennoch deutlich.

Die Übersicht stellt keinen Anspruch an Vollständigkeit, sondern repräsentiert den Großteil der Mitglieder der Arbeitsgruppe. Durch den Nutzwert für Anwender und solche, die es werden wollen, kommt sie auch einer dringenden Einladung an weitere Anbieter gleich, sich der Arbeitsgruppe anzuschließen.

Im Output Management lassen sich zwei Kernbereiche unterscheiden:

  • Erstellung, Formatierung und Optimierung von Dokumenten und Datenströmen
  • Erstellung sowie Optimierung von Sendungen und deren Verteilung

Im Juli 2015 hat der Arbeitskreis sein Programm neu durchdacht und festgelegt. Künftig konzentriert sich der Arbeitskreis auf

  • Bewusstseinsbildung sowie Steigerung des Bekanntheitsgrads des Themas „Output Management“
  • Erstellung konkret nutzbarer Orientierungshilfen, Positionierungsguides, thematische White Paper, etc. für Interessenten und Einsteiger
  • Entwicklung von Querverbindungen zu benachbarten Arbeitskreisen im Bitkom, wie z.B. „Input- & E-Mail-Management“

Lesen Sie den HIER die aktualisierte Version der „Marktübersicht Output Management“