Dokumentenverarbeitung – Output wird Input

docFORUM zeigt 360° Dokumentenverarbeitung - BIT Magazin Ausgabe 2012-05 - summ-it Unternehmensberatung

docFORUM zeigt 360° Dokumentenverarbeitung – BIT Magazin Ausgabe 2012-05

Dokumentenverarbeitung 360° – aus Output wird Input

In ihrer Gesamtbetrachtung ist die elektronische Dokumentenverarbeitung eine „unendliche Geschichte“: Input wird zu Output, Output wird zu Input. Auf der DMS Expo 2012 in Stuttgart bieten die Experten des Docforums interessierten Besuchern die Möglichkeit, solche nahtlosen Prozesse anhand von praktischen Beispielen zu erleben.

Das Docforum präsentiert die 360°-Betrachtung der Dokumentenverarbeitung und zeigt, dass Dokumentenverarbeitung keine Einbahnstraße ist.

Im Gegenteil: Dokumente, die bereits versandt wurden, können wieder als Input erscheinen, z. B. als Antwortfunktion einer E-Mail oder als Anhang In einem Brief. Damit durchlaufen Ausgangsdokumente als neue Eingangsdokumente wieder entsprechend ihrer Beschaffenheit den gesamten Verarbeitungsprozess des Input-Bereichs.

Des Weiteren muss ein Vorgang mit der gesamten Korrespondenz über alle Medienkanäle vollständig und aktuell dokumentiert werden und jederzeit verfügbar sein. Dabei ist es eine zusätzliche Herausforderung die Prozesskosten so niedrig wie möglich zu halten. Diese nahtlose Zusammenarbeit zwischen Input, Verarbeitung und Output sowie die perfekte Integration der Kundenkommunikation stellt eine Besonderheit dar, die nur durch die Zusammenarbeit der Expertenhäuser möglich wurde.

Lesen Sie hier den komplettem Artikel zum Thema „docFORUM zeigt 360° Dokumentenverarbeitung – Output wird Input“

 

Über Dokumentenverarbeitung mit dem docFORUM

Als Expertenforum für Dokumentenverarbeitung gibt es Herstellern von hochspezialisierten Lösungen für die unterschiedlichen Bereiche der Dokumentverarbeitung die Möglichkeit, anderen Entwicklern und Experten diese Lösungen vorzustellen. Im gegenseitigen Austausch sollen die einzelnen Lösungen verbessert und die Gesamtverarbeitung eines Dokuments verfeinert werden.