Digitale Transformation – Deutschland hinkt hinterher

Digitale Transformation - summ-it Unternehmensberatung

Digitale Transformation – summ-it Unternehmensberatung

Aktuelle Analysen sind alarmierend: Deutschland hängt beim Zukunftsthema „Digitale Transformation“ anderen Ländern weit hinterher. Falscher Alarm oder ist Deutschland ein digitales Entwicklungsland?

Die digitale Transformation forciert den Wandel in zahlreichen Bereichen der Wirtschaft. Etablierte Branchen und Unternehmen verlieren gegenüber Start-Ups und Newcomern an Boden. Die Digitalisierung von Geschäftsmodellen sowie die Erschließung neuer Märkte (Vertrieb, Marketing, Kundenservice) fordert Unternehmen aller Branchen heraus.

Gemäß des im Mai 2016 veröffentlichen „European Digital Progress Report“ der Europäischen Union schwächelt Deutschland besonders in zwei Bereichen: dem Ausbau des Glasfaser-Internets sowie im Ausbau des E-Governments.

Digitale Transformation – aktuelle Analysen geben Anlass zur Besorgnis

Laut einer Umfrage der Computerwoche hat für die Hälfte der befragten Unternehmen die digitale Transformation keine Auswirkung auf ihr eigenes Unternehmen. 60% der Entscheider beschäftigen sich beruflich überhaupt nicht mit neuen Technologien. Gleichzeitig halten sich 60% für kompetent im Umgang mit digitalen Skills, 40% sehen in sich die Qualitäten eines Digital Leaders vereint.

Das Fazit der Computerwoche: Deutsche Manager verschätzen sich gründlich, denn gerade einmal 7% der Befragten verfügen tatsächlich über die benötigten Kompetenzen.

Laut einer Analyse von HORIZONT gehört nur für 35% der deutschen Unternehmen die digitale Transformation zu den drei wichtigen Punkten der Themenagenda, für lediglich 6% aller Firmen ist es das wichtigste Thema überhaupt.

Und auch die Zahlen des Bitkom Digital Office Index – befragt wurden 1.108 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern – sprechen eine deutliche Sprache. Gerade einmal 40% der deutschen Unternehmen haben sich bisher strategisch mit der Ausbreitung ihrer digitalen Wertschöpfungsaktivitäten beschäftigt und den Transformationsprozess in Gang gesetzt. Vorreiter sind hier die großen Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern – 7 von 10 planen den Ausbau ihrer digitalen Infrastruktur. Unter den mittelständischen Unternehmen ab 100 Mitarbeitern denkt jedes zweite über digitale Aktivitäten nach. Bei den Firmen mit weniger als 100 Mitarbeitern sind es nur 36%.

Unternehmensberatung bei der Digitalen Transformation

Um Unternehmen bestmöglich bei der Digitalisierung zu unterstützen, haben wir auf Basis unser Fach- und Branchenkompetenz ein spezifisches Service Portfolio entwickelt – sprechen Sie uns an.